.
  Avicularia versicolor
 

Avicularia versicolor

Wissenschaftlicher Name
Avicularia versicolor (Walckenaer 1837)

Herkunft
Martinique, Guadeloupe

Körperlänge
ca. 5 - 6 cm

Lebensweise
Baumbewohner bewaldeter Gebiete, hoch oben auf Bäumen.

Aussehen
Grundfärbung ist grün-schwarz mit metallisch grünem Schimmer am Prosoma. Die Behaarung des Abdomens sowie der Beine ist rötlich-rosa gefärbt. Jungtiere dieser Art haben eine metallisch blaue Färbung mit einer dunklen Querbänderung auf dem Abdomen. 
Das Interessante bei A. versicolor ist, daß sie ihre Färbung mit jeder Häutung leicht aber stetig ändert.

Verhalten
Relativ ruhige Art, die sich nur ab und zu mal Nachts zeigt. Flieht bei der geringsten Störung sofort. 

Haltung im Terrarium
Als baumbewohnende Vogelspinne benötigt A. versiclolor ein Terrarium mit den Mindestmaßen von ca. 25 x 25 x 35 cm, etwas größer ist natürlich besser. Höhe und Art des Bodengrundes sind nicht so wichtig, ich habe normale Blumenerde ca. 5 cm hoch eingefüllt. Den Boden immer leicht feucht halten aber Staunässe vermeiden (Spiderlinge dieser Art reagieren darauf äußerst empfindlich und müssen weitgehendst trocken gehalten werden. Hier reicht ein- bis zweimal wöchentlich leichtes Sprühen ins Gespinst).
Eine schräg gestellte, gewölbte Korkrinde oder Korkhöhle, die fast bis an die Decke des Terrariums reicht, dient als Unterschlupf bzw. Wohnhöhle. 
Ein Wassernapf kann angeboten werden, muß aber nicht, sofern mehrmals wöchentlich gesprüht wird. Die Tiere stillen ihren Durst dann anhand der Wassertropfen an der Scheibe.
Zur Bepflanzung eignen sich Kletter- und Rankenpflanzen sehr gut.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit
Tagsüber ca. 26 - 28 Grad, Nachts ca. 22 - 24 Grad, LF ca. 70 - 80%

Futter
Heimchen, Grillen, Heuschrecken

Fazit
Eine der schönsten Avicularia-Arten, die sich aber nicht oft im Terrarium zeigt. Für den Anfänger geeignet wenn er akzeptiert, sie meistens nur Nachts zu sehen.


  Bild zeigt einen Spiderling von A. versicolor.