.
  Stavros
 


DER EINZIGE TAG AN DEM DU BEREUST DIR EIN TIER ANGESCHAFFT ZU HABEN,
IST DER TAG AN DEM DU ES VERLIERST




STAVROS


 
Am 22.03.08 verstarb unser lieber Hausgenosse Stavros. Er war zwar "nur" eine Krabbe, aber er war uns sehr ans Herz gewachsen. Das Terrarium stand im Wohnzimmer neben der Fernseh-Couch und jeden Abend wenn wir es uns dort bequem machten, konnten wir den kleinen Kerl in seinem großen Aqua-Terrarium herumkrabbeln sehen. Ab und zu hat er uns mit seiner großen Schere "zugewunken".

Vor zwei Tagen fing Stavros plötzlich an, ein Bein abzuwerfen. Das ist bei Krabben immer ein schlechtes Zeichen, daß etwas nicht in Ordnung ist, aber leider läßt sich die Ursache dafür so gut wie nicht feststellen. Bis zum Abend des 21.03.08 hatte er bereits 5 Beine verloren und wurde immer schwächer. 

In der Nacht zum 22.03.08 hatte er es überstanden und schlief friedlich ein.

Wir werden ihn sehr vermissen.


O Mensch, Du bist des Tieres höheres Wesen,
Stark und überreich an List,
An seinen Augen kannst du lesen,
Ob du ihm Gott oder Teufel bist!
Ganze Weltalter voll Liebe werden notwendig sein,
Um den Tieren ihre Dienste an uns zu vergelten...

(Christian Morgenstern)